Royal - Eine Hochzeit aus Samt [Rezension]

Copyright by Impress


Autorin: Valentina Fast
Verlag: Carlsen
Preis: 10.99€ [DE]
Seitenanzahl: 640
E.Datum: 28.06.18
ISBN: 9783551317001
Format: TB
Bewertung: 4/5 ★
 

Achtung! Diese Rezension könnte Spoiler bezüglich Vorbände enthalten, da es sich um den fünften und sechsten Band handelt.

*** Band 5 und 6 der Royal-Reihe in einem Buch***
Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben … (Quelle: Verlagsseite)
Nun ist auch endlich das Finale der Royal-Reihe als Taschenbuch erschienen und es heißt, noch ein letztes Mal mit Tanya in Viterra herumzuspazieren und dann Abschied von dieser Reihe zu nehmen.

Es ist nun klar, wer der Prinz ist und die Auswahl ist auf die kleinste Zahl reduziert - nur noch Tanya und Charlotte sind im Wettbewerb und es neigt sich dem Ende zu, da eine Entscheidung erwartet wird. Doch anders als erwartet, steht bei diesem Band der Wettbewerb nicht im Mittelpunkt, sondern jüngste Ereignisse, die alles verändern sollen.

Generell wird in diesem Band ein völlig anderes Viterra gezeigt, als in den Vorbänden. Denn endlich werden Fragen, die sich schon seit dem ersten Band ziehen, geklärt und dadurch wird nicht nur Tanya, sondern auch den Lesern die Augen geöffnet. Ich habe mich sehr gefreut, als endlich Klarheit herrschte, auch wenn es schön war, lange im Dunkeln zu tappen und sich Erklärungen auszudenken. Zu diesem "neuen" Bild von Viterra gehört auch die Umlagerung der Handlung. Bisher hat die Geschichte hauptsächlich in Tanyas alten Heimatdorf und dem Palast stattgefunden, doch nun werden diese Grenzen überwunden. Dies sorgte für deutlich frischen Wind, der den letzten Band noch einmal sehr interessant gemacht hat.

Gleichzeitig bekommt die Atmosphäre eine militärische Note, wodurch neue Figuren eingeführt wurden und auch Abwechslung und vor allem Action entstanden ist. Neben den neuen Figuren kommen auch die altbekannten nicht zu kurz. Charlottes Charakter wird nun unverschleiert gezeigt und hat als Antagonistin ihren Höhepunkt erreicht. Aber auch die restlichen drei Jungs kommen nicht zu kurz. Als die Handlungen räumlich getrennt wurden, bot es sich an, Szenen aus anderen Sichten zu schreieben, was - soweit ich es in Erinnerung habe - nur selten oder höchstens bei Phillip der Fall war.

Dabei wurde die Handlung nicht unnötig gestaut oder vorangetrieben, sondern alles geschah in dem gewohnten Tempo, welches ich schon immer sehr angenehm fand. Auch der Showdown wurde so allmählich vorbereitet, nur das eigentliche Ende fand ich etwas zu plötzlich, aber dafür nicht weniger genial. Lediglich im letzten Viertel hatte ich hin und wieder das Gefühl, dass die Handlung zu langsam war - einfach, weil ich es nicht gewohnt bin.
 
Unter dem Strich war Royal - Eine Hochzeit aus Samt demnach ein gelungener Abschluss einer besonderen Reihe. Ich konnte das Buch flüssig und beeindruckend schnell durchlesen und werde es noch lange in meinen Gedanken haben. In diesem Buch werden die bisherigen Grenzen und Einschränkungen überwunden und viele Fragen, die mir schon lange auf dem Herzen brennen, wurden hier aufgeklärt. Dennoch fand ich, dass sich der Schluss etwas für mich gezogen hat, sodass ich nicht alle Sterne vergeben kann.
 
Die sechsbändige Reihe von Valentina Fast ist ursprünglich im digitalen Format erschienen, jedoch sind nun alle Bände - jeweils zwei Bände zusammen - auch als Printausgabe bei dem Verlag erhältlich. Die Titel der Prinversionen sind demnach "Mischungen" aus den beiden ursprünglichen Titeln.
Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller. (Quelle: Verlagsseite)
 
https://www.carlsen.de/taschenbuch/royal-eine-hochzeit-aus-samt/90876
 
Vielen Dank an den Carlsen/Impress Verlag für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars im Austausch zu einer ehrlichen, unbeeinflusste Rezension meinerseits. Diese Rezension wurde nicht bezahlt, nur im Austausch zu einem Rezensionsexemplar verfasst. [unbezahlte Werbung]
 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen