Talon - Drachennacht [Rezension]

Copyright by Heyne

Daten:


Autorin: J. Kagawa
Verlag: Heyne
Preis: 16,99€ [DE]
Seitenanzahl: 479
E.Datum: 31.10.16
ISBN:  9783453269729
Format: HC
Bewertung: 4/5 ★ 
 

 

 

Inhalt:


Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr ... (Quelle Verlagsseite)
 

Meinung:


Es geht wieder los, nun heißt es wieder, vor Rittern zu fliehen und Geheimnisse aufzudecken. Denn Embers, Rileys und Garrets Story nimmt wieder ihren Lauf und lässt uns sehnsüchtig wartenden Leser wieder ein Blick in diese Welt aus Drachen und Rittern werfen.

Julie Kagawa nimmt uns wieder mit auf die Reise, nach der ich mich schon wieder so lange gesehnt habe. Doch statt der aus dem ersten Band bekannten Urlaubsatmosphäre und der aus dem zweiten Band gewohnte Action, werde ich hier schwerwiegend mit taktischen und theoretischen Gesprächen überrascht. Denn er wird langsam wirklich ernst bei Riley und Ember. Einerseits erfährt man viele Dinge und entschlüsselt viele neu auftauchende Geheimnisse, andererseits erschien es mir doch etwas trocken. Action und Drama gab es dennoch weiterhin, jedoch steht hier - laut meiner Einschätzung - nun Taktik und Geheimnisse dominierend im Vordergrund. Trotzdem hat es bei mir nicht die Lesefreude zerstört, aber (wie ich leider zugeben muss) etwas gedämpft.

Nachdem im vorherigen Band die Dreiertruppe sich geschlossen in das Getümmel gestürzt hat, trennten sich die Wege von Garret und Ember mit Riley. Wie gewohnt wurde die Geschichte weiterhin aus verschiedenen Sichtweisen erzählt, sodass man Garret, der sich abgekapselt hat, nicht aus den Auge verliert. Die Sichtwechsel waren für mich - Die, der Sichtwechsel für Gewöhnlich nicht so gut bekommen - überraschend angenehm und Abwechslung bringend. Zudem erfährt man nun mehr zu Garrets Vergangenheit, nachdem zuvor der Fokus auf Rileys Hintergrund lag.
Zwischendurch mischt sich auch Dante mit seiner Sichtweise ein. Da er jedoch sehr abgeschnitten von dem Trio agiert, sieht man zunächst nicht die Verbindung zwischen seinem Vorgehen und der Geschichte von dem Trio. Die verschiedenen Handlungsstränge werden allerdings später wieder verknüpft. Dies hat bei mir bewirkt, dass bei mir die von dem Theoretischen gedämpfte Lesefreunde wieder aufgelebt hat.

Als dann die Stränge von Dante und Ember wieder vereint sind, hält das Glück lange nicht an. Obwohl ich sagen muss, dass ich wirklich nicht oft bei Büchern weinen muss, konnte ich mir ein paar Tränen bei diesem Ende nicht verkneifen. Da ich mir es niemals hätte vorstellen können, wollte ich es auch lange nicht wahr haben. Wer also nahe am Wasser gebaut ist und diese Reihe zumindest halbwegs mag, wird weinen. Dies soll keine Aufforderung sein, vor zu blättern. Es macht sonst alles zunichte :)
 

Fazit:

 
Obwohl meine Lesefreunde etwas durch taktische Gespräche etc. gedämpft wurde, konnte mich auch dieser - wie bisher jedes andere Buch der Autorin - vom Hocker reißen. Alles spitzt sich unaufhaltsam zu und lässt diesen Teil noch intensiver als den vorherigen werden.

 

Die Reihe:

    ...
 
Die Reihe wird fünf Teile umfassen. Der vierte Band wird am 4.05.2017 auf Englisch unter den Namen Talon-Legion erscheinen.
 

Die Autorin:

 
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky. (Quelle: Verlagsseite)
Sie hat neben der Talon-Reihe auch die Plötzlich Fee/Prinz-Reihe und die Unsterblich-Reihe verfasst.

https://www.randomhouse.de/Buch/Talon-Drachennacht/Julie-Kagawa/Heyne-fliegt/e466383.rhd
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Miri,
    wie sehnsüchtig habe ich auf diesen dritten Teil von Talon gewartet und bin sooo gespannt darauf!
    Mir hat von der Reihe am besten doch der erste bis jetzt gefallen, mal schauen wie mir der dritte gefällt.
    Dass es doch fünf Teile geben soll, war mir gar nicht so bekannt :( schande über mich.
    Auf jeden Fall ist das Cover wieder wunderschön!

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen