Das Feuerzeichen - Rebellion [Rezension]

Copyright by Heyne fliegt
Daten:

Autorin: Francesca Haig
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 16,99/13,99€ [DE]
Seitenanzahl: 480
E.Datum: 9.5.16
ISBN: 9783453270411
Format: Print (HC) eBook
Bewertung: 3 von 5 Sternen

Spoilergefahr für alle, die Band 1 noch nicht gelesen haben!

Klappentext:

In der düsteren Welt der Zukunft herrscht eine Zweiklassengesellschaft: Die perfekten Alphas regieren und genießen alle Privililegien, die Omegas – ihre vermeintlich weniger perfekten Zwillinge – werden tagtäglich unterdrückt und gedemütigt. Nachdem die Insel der Omegas zerstört wurde, ist Cass, zusammen mit ihren Freunden Piper und Zoe, auf der Flucht. Irgendwo jenseits des Ozeans, so hoffen sie, gibt es ein Land, in dem das Omega-Brandzeichen auf ihrer Stirn keine Rolle mehr spielt. Doch dazu müssen sie erst einmal an die Küste gelangen, und Cass' ruchloser Zwillingsbruder Zach ist ihnen dicht auf den Fersen ... (Quelle: Klappentext von der Verlagsseite)
 
Meinung:
 
Nach Monaten voller Warten auf eine Fortsetzung der Dystrophie, hat es nun doch ein Ende. Mit Band 2 wird die Reihe um Cass und die Omega-Alpha-Zwillinge fortgesetzt und ein ehr mittelmäßig bis schwacher Mittelteil geboten.
 
Nachdem Cass mit Piper und Zoe sich auf die Flucht begannen haben, herrscht die ersten 200 Seiten bis etwa zur Mitte stupide Flucht und Hinauszögern. Ich persönlich fand den Einstieg in die Reihe nach Monaten sehr schwierig und manche Charaktere kamen mit nur schwach bekannt vor. Ich konnte mich gar nicht so recht in die Geschichte hineinfinden und auch die bisherigen Geschehnisse kamen mir fremd vor. Erst ab der Mitte konnte ich mich wieder am Lesen erfreuen.  
Einfacher wurde es auch nicht durch den politischen bzw. militärischen Schwerpunkt gemacht. An vielen Stellen kam es mir einfach nur mit strategischen Gesprächen hinausgezögert vor. So musste ich oft sehr aufmerksam und angestrengt lesen, um Handlungen nachvollziehen zu können.
 
Es war allerdings auch nicht alles negativ an diesem Buch. Wie schon im vorherigem Teil, nun nur noch verstärkt, kommen viele bedrückende Emotionen ins Spiel. Cass wird nämlich immer noch von Kips Tod und des unweigerlich bevorstehenden Verrücktwerdens konfrontiert und hat dadurch oft komplexe Gedankengänge, aber auch eine andere Ansicht als ich auf verschiedene Dinge.
Da Kip nun aber nicht mehr vorkommt, erschient mir die Gruppe um Cass allerdings etwas lasch. Piper und Zoe, die an dessen Stelle getreten sind, sind zwar sympathisch, doch kommt mir dies ehr wie ein schlichter Austausch vor.
 
Die Grundidee der Zwillinge finde ich weiterhin ansprechend und faszinierend, daher war ich umso glücklicher, in diesem Teil endlich mehr über den Hintergrund der Zwillinge zu erfahren. Endlich kommt mir diese Zwillings-Geschichte nicht mehr so abstrakt vor, sondern hat einen wissenschaftlichen Hintergrund.
 
Des Weiteren hat mich die Autorin an manchen Stellen mit Erklärungen oder auch Geschehnissen überrascht, die ich gar nicht erwartet hätte. So blieb meine Laune, trotz desschweren Einstiegs, erhalten.
 
Fazit:

Mit Das Feuerzeichen - Rebellion bietet die Autorin einen ehr schwachen Mittelteil, der sich durch schwierige und strategische Gespräche ehr in die Länge zieht, jedoch hin und wieder mit Überraschungen aufgepeppt wird. Des Weiteren erhält man eine Erklärung für das Auftreten der Zwillinge, was mir persönlich sehr gefallen hat, da ich die Grundidee dennoch weiterhin fantastisch finde.
 
 
Die Autorin:
 
Francesca Haig wuchs in Tasmanien auf und promovierte in Literaturwissenschaften an der Universität Melbourne. Wenn sie nicht gerade an ihren eigenen Texten arbeitet, unterrichtet sie Kreatives Schreiben an der Universität von Chester. Für ihre Gedichtsammlungen wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Mit Das Feuerzeichen legt sie nun ihre erste Romantrilogie vor. Francesca Haig lebt mit ihrer Familie in London.
 
Die Reihe:

  

Das Feuerzeichen - Rückkehr (Band 3) erscheint am 08.04.17.

http://www.randomhouse.de/Buch/Das-Feuerzeichen-Rebellion/Francesca-Haig/Heyne-fliegt/e489234.rhd

http://www.randomhouse.de/leseprobe/Das-Feuerzeichen-Rebellion-Roman/leseprobe_9783453270411.pdf

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Hi :-)
    Ich hab das Buchin der letztem Woche auch gelesen und fand es leider auch eher mittelmäßig, obwohl ich den ersten Teil echtmochte!bin auf den Letzten dennoch gespannt!

    Übrigens schöner Blog! Ich folge dir mal unauffällig!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön^^ Dann bleibt es nur noch, auf den letzten Band zu warten :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Miri!

    Bei mir ist das Buch auch erst vor kurzem eingezogen. Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat :/ Ich hoffe, dass ich damit einigermaßen klarkommen werde... aber der erste Band war auch schon nicht so überragend... oh ich hab so keine Lust auf ein mittelmäßiges Buch xD Wirklich schade eigentlich!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen